Autorenteam

BIESALSKI & COMPANY

BIESALSKI & COMPANY

BIESALSKI & COMPANY Managementberatung ist die erste Adresse für die Steigerung des Unternehmenserfolgs mit der Marke. Unsere Überzeugung: ‚Nichts ist wertvoller als ein gute Name!‘ Unser Nutzen: Angetrieben von unserer Mission ›Turning Brands into Value‹ schaffen wir strategische Überlegenheit, die Realisierung von Wettbewerbsvorteilen und den Nachweis der Markenwertschöpfung zur Stärkung der Markenertragskraft unserer Kunden. Unser Anspruch: Wir verbinden die emotionale Welt der Marken mit substanziellen Fakten. Mit Kundenorientierung und Sachverstand entwickeln wir nach vorne gedachte Lösungen und setzen diese in die Tat um – damit erzeugen wir einen nachweislichen Mehrwert für unsere Kunden. Unsere Kompetenzfelder: Insights, Wachstum, Operative Exzellenz, Change, Digitalisierung, Reputation, Markenwert

Alexander Biesalski

Alexander Biesalski

Meine Mission lautet ‚Turning Brands into Value‘. Mit diesem Anspruch habe ich Anfang 2010 die Managementberatung BIESALSKI & COMPANY gegründet. Was ist meine Überzeugung? Eine Marke bündelt alles, was man tut und lässt. Deshalb verstehe ich den ‚guten Namen‘ als zentralen Erfolgsfaktor und Wertbestandteil eines Unternehmens. Was mache ich? Gemeinsam mit unserem inzwischen mehr als 15 Köpfe zählenden Team unterstütze ich unsere Kunden ganzheitlich bei der Gestaltung des Unternehmenserfolgs mit der Marke. Besonders am Herzen liegt mir die Nutzung der Marke als positiven Treiber von Veränderungsprozessen. Denn: wenn ein Unternehmen etwas verspricht, sind alle im Unternehmen aufgefordert, diese Versprechen einzulösen. Wer und was bringt mir Ausgleich? Meine freie Zeit verbringe am liebsten mit meiner Frau und unserer kleinen Tochter, im Kreis unserer Familien und Freunde oder beim Kraxeln in den Bergen. Eines darf dabei nie fehlen: ein guter Espresso – gerne auch in Bella Italia.

bvik

bvik

Der 2010 gegründete Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) ist eine unabhängige Organisation für Marketing-Verantwortliche der Industrie und Profis der B2B-Kommunikationsbranche. Der Verband hat es sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit zwischen Industrieunternehmen und Kommunikationsdienstleistern zu fördern, zu verbessern und zu professionalisieren. Er bringt dabei alle an der Industriekommunikation Beteiligten zusammen und bietet seinen Mitgliedern eine Plattform für Austausch, Wissensvermittlung und Dialog. Durch das Zusammenspiel dieser beiden Branchen können Zusammenhänge aus zwei Perspektiven betrachtet werden. Das Mitgliedsspektrum reicht von kleinen und mittelständische Unternehmen bis hin zu Global Playern. Im Zentrum der Verbandsarbeit steht die Grundidee: Ein Verband. Ein Ziel. Zwei Sichtweisen.

Dr. Andreas Wicke

Dr. Andreas Wicke

Mein Name ist Andreas Wicke und ich bin im Brand Management bei Union Investment tätig. Zuvor war ich Partner bei Biesalski & Company. Schon früh im Studium habe ich meine Leidenschaft für Marken entdeckt – und meinen späteren Doktorvater Prof. Esch kennengelernt. An Marken fasziniert mich ihre Anziehungs-, Differenzierungs- und Identifikations-Kraft sowie die unglaublich vielfältigen Möglichkeiten, mit der Marke einen positiven Beitrag zum Unternehmenserfolg zu leisten. Geboren und aufgewachsen bin ich in Schleswig-Holstein, was man nicht mehr wirklich hört, bekennender „Genussmensch“, was man gut sieht, stolzer Vater zweier Töchter, was meine Quelle steter Freude ist und überzeugter Camper, was mir Erholung bietet. Man findet mich deswegen - wann immer es geht - auf den schönsten Campingplätzen in Südtirol und im restlichen Italien.

Eva Nentwich

Eva Nentwich

Nach mehreren Jahren in leitenden Marketingfunktion in der Automobilbranche und in der alternativen Energie-Erzeugung, bin ich 2009 in die Markenberatung zurückgekehrt. Biesalski & Company durfte ich als Senior Consultant vom Gründungstag an auf der spannenden Reise begleiten. Nach Babypause und Umzug nach Berlin unterstütze ich das Team nun aus der Hauptstadt in Vermarktungs- und Social Media-Belangen und arbeite freiberuflich weiterhin als Beraterin. Im Moment treibt mich vor allem das Thema Personal Branding um und an. Denn auch hier gilt: Starke Marken vereinfachen die Auswahl. Ein geschärftes Profil, die Auseinandersetzung mit sich selbst und dem ‚Konkurrenzumfeld‘ und die Konzentration und Reduktion auf das Wesentliche hilft, sich vor allem im Arbeitsumfeld klarer zu positionieren. Und wer möchte das nicht?

Frank Weber

Frank Weber

Ich beschäftige mich schwerpunktmäßig mit den Themen digitale Transformation & Kommunikation, disruptives Marketing und wertorientierte Markenführung. Mein beruflicher Hintergrund: Stationen bei marktführenden Agenturen, Strategieberatungen und Unternehmen, 90 Organisationen in erfolgskritischen Situationen beraten und unterstützt und eine komplexe Führungs-, Management- und fachliche Erfahrung. Was kann ich besonders gut? Unternehmerisch denken, Unternehmens- und Kulturwandel gestalten, gezielt zur Wertschöpfung beitragen und Komplexität managen. Was kennzeichnet mich als Person? Ich bin im Ausland in einer mehrsprachigen und multikulturellen Umgebung aufgewachsen. Dadurch habe ich eine sehr offene und internationale Denkweise. Ich glaube an Vielfalt und habe Freude daran, meinen Horizont laufend zu erweitern, Brücken zu bauen, vorauszudenken und Wissen zu teilen.

Heike Amler

Heike Amler

Im Sommer 2011 heuerte ich bei BIESALSKI & COMPANY an. Und ich habe diesen Schritt – aus dem Fränkischen Seenland in die bayrische Hauptstadt mit Herz – nie bereut. Denn als Consultant für Marke habe ich nicht nur die Möglichkeit ‚hinter die Kulissen‘ zu blicken, sondern auch die herausfordernde wie spannende Aufgabe, etwas ‚zu bewegen‘ – für mittelständische Hidden Champions wie bekannte Powerbrands. In meiner Freizeit bin ich jede freie Minute unterwegs – ob durch die Stadt radeln, den Panoramablick vom Olympiaberg über die Stadt genießen oder die kulinarischen Highlights in und um Schwabing erkunden. Wann immer es die Zeit jedoch zulässt, treibt es mich in die Ferne. Meine größte Leidenschaft ist das Reisen: fremde Orte entdecken, andere Kulturen erleben und neue Menschen kennenlernen – rund um den Globus.

Jan Kubik

Jan Kubik

Mein Herz schlägt für Marken! Sie machen meinen Alltag einfacher, sichern Entscheidungen ab und begeistern mich immer wieder aufs Neue. Während meiner Zeit als Consultant bei BIESALSKI & COMPANY habe ich diese Passion mit betriebswirtschaftlichem Sachverstand, fundierter Markentechnik und einer konsequent wertorientierten Perspektive verknüpft. Immer mit dem Ziel den Unternehmenserfolg der Kunden mit der Marke zu steigern. Im Rahmen meiner Tätigkeit lag mein Fokus darauf, die Kundenmarken relevant und einzigartig im Markt zu positionieren und diese Position der Stärke bei den Mitarbeitern zu verankern und für die Zielgruppen an jedem Kontaktpunkt erlebbar zu machen. Ich bin gebürtiger Schwabe. Zum Studium des Internationalen Managements hat es mich nach München verschlagen, wo ich jetzt als ‚Exilbayer‘ lebe. Tennis war einst meine größte Leidenschaft, heut ist es immerhin noch mein liebstes Hobby. Neben dem Alltags-Golf fahre ich im Sommer auch einen italienischen Youngtimer – am liebsten die Gardesana entlang.

Joachim Schöpfer

Joachim Schöpfer

Der israelische Historiker Yuval Noah Harari hat die These aufgestellt, dass kulturelle Produkte nur existieren können, wenn viele an diese glauben. Dabei macht er keinen Unterschied zwischen Staaten, Religionen und Unternehmen. Auf Unternehmen bezogen heißt dieser Glaube Reputation. Wenn viele an ein Unternehmen glauben, hat es eine gute Reputation, wenn nicht, eine schlechte. Unternehmenserfolg wird so zur Glaubensfrage. Sich mit dieser Frage zu beschäftigen ist das Spannendste, was einem im weiten Feld des Marketing passieren kann. Denn plötzlich gewinnt man Überblick, versteht, wie echte Faszination entsteht und warum der Funke bei manchen überspringt und bei anderen nicht. Für jemanden wie mich, der sich sein ganzes Berufsleben lang als Kreativer mit Kommunikation beschäftigt hat, eröffnet das Denken in Reputation ganz neue Perspektiven.

Katharina Peeters

Katharina Peeters

Mein Name ist Katharina Peeters und als Consultant unterstütze ich seit 2016 das Team von BIESALSKI & COMPANY um das Thema Marke von der Pieke auf zu lernen. Seit jeher faszinieren mich Marken aufgrund der hohen Anziehungskraft, die sie ausüben und der Emotionen, die sie hervorrufen. Mein Anspruch ist es als Expertin für Marke Unternehmen aus verschiedensten Branchen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und ihnen durch Schaffung einer starken und einzigartigen Marke zu einem Mehrwert zu verhelfen. Als gebürtige Belgierin hat es mich über verschiedene Stationen mittlerweile in das schöne Bayern verschlagen. Als Bonvivant, wie man es in meinem Heimatland zu sagen pflegt, genieße ich in meiner Freizeit das gastronomische Angebot Münchens. Als Gegenpol gehe ich bei ausgiebigen Joggingrunden meiner Leidenschaft des Halbmarathons nach und erkunde so die wunderschöne Natur rund um die Stadt. Damit mich das Heimweh nicht packt, findet man mich regelmäßig an der belgischen Küste und dem Ijsselmeer, um mit frischer Meeresluft neue Energie zu tanken.

Madelaine Mader

Madelaine Mader

Seit 2017 unterstützte ich voller Tatendrang meine Kollegen bei BIESALSKI & COMPANY. Doch wie kam ich zu B & C? Nachdem ich Erfahrungen sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich sammeln konnte, erkannte ich, dass die Marke ein noch stärkeres Instrument ist, als mir zuvor bewusst war. Marketingaktionen oder andere öffentlich wirksame Arbeiten, können nicht greifen, solange die Markenbasis nicht fest in den Köpfen sowohl von Mitarbeitern als auch von Konsumenten verankert ist. Diese konsequenten Grundwerte der Marke sind es, welche mich in ihren Bann ziehen. Genau dabei möchte ich Unternehmen unterstützen: noch klarer und konsequenter werden und Menschen weltweit faszinieren. Was mich auch zu meiner nächsten Leidenschaft bringt: Die Welt erkunden um immer wieder erstaunt festzustellen, dass selbst in der tiefsten Provinz Vietnams fleißig Markenartikel konsumiert werden. Wenn ich nicht gerade in anderen Ländern bin, trifft man mich mit meinen Freunden im Herzen meiner Wahlheimat München oder im schönen Baden-Württemberg bei meiner Familie – natürlich immer mit einem Lachen im Gesicht.

Patrick Gevelmann

Patrick Gevelmann

Brand Director bei der RECARO Holding GmbH in Stuttgart | Patrick Gevelmann hat Ende der 1990er in Frankfurt in einer Mediaagentur begonnen. Nach Stationen bei Calvin Klein Cosmetics, Henkell & Söhnlein und Porsche Design ist er seit 2011 in der RECARO Holding in Stuttgart tätig. Er ist verantwortlich für die zentrale Markenführung und Markensteuerung und direkter Ansprech- und Sparringspartner für die drei Geschäftsfelder RECARO Aircraft Seating, RECARO Child Safety und RECARO Automotive Seating, wenn es um Themen rund um Marke und Marketing geht.

Prof. Dr. Karsten Kilian

Prof. Dr. Karsten Kilian

Prof. Dr. Kilian zählt zu den führenden Markenstrategen Europas. Mit Markenlexikon.com hat er das größte Markenportal im deutschsprachigen Raum aufgebaut. Seit mehr als 15 Jahren lehrt der an der Universität St. Gallen promovierte Diplom-Kaufmann der Universität Mannheim an Hochschulen im In- und Ausland und berät mittelständische Unternehmen in Markenfragen. Karsten Kilian hält regelmäßig Vorträge auf Konferenzen und Kongressen. Seit vier Jahren moderiert er das „Festival der Marken“ (früher „Marken-Gipfel“). Der gefragte Keynote-Speaker ist Jury-Mitglied des "Marken-Award", Mitglied im Herausgeberrat der Fachzeitschrift "Transfer" und Gründungsmitglied des Expertenrat Technologiemarken. Jeden Monat erklärt der Autor von über 150 Fachartikeln und Buchbeiträgen in der Zeitschrift „Absatzwirtschaft“ in „Kilians Lexikon“ Fachbegriffe aus der Welt der Marken. Seit 2014 leitet er den Masterstudiengang "Marken- und Medienmanagement" an der Hochschule in Würzburg. Zu seinen Lieblingsmarken zählen Audi, Bavaria und Fritz-Cola. Im Winter findet man ihn beim Skifahren in den Bergen, im Sommer auf einem Segelboot im Mittelmeer.

Robert Klostermeier

Robert Klostermeier

Als ehemaliger Volleyball Bundesligaspieler steht für mich die maximale Leistung immer im Mittelpunkt. Dieser Anspruch treibt mich auch in meiner täglichen Arbeit bei BIESALSKI & COMPANY an, ständig mit dem Ziel, die höchste Performance aus einer Marke herauszuholen. Besonders faszinieren mich dabei die Messbarkeit und das Entwicklungspotential der Marke vor dem Hintergrund, den finanziellen Wert des Unternehmens zu steigern. Abseits des Spielfeldes für Marken absolviere ich ein Masterstudium im Bereich M&A, um meinen strategischen Fokus im daily business mit meinem Interesse für Finance zu vereinen. Bin ich nicht im Büro oder in der Vorlesung zieht es mich regelmäßig in meine niederbayrische Heimat und natürlich ans Volleyballnetz.

Stefan Sell

Stefan Sell

Sie gestatten? Stefan Sell mein Name. Die ersten Berührungspunkte mit dem Thema Marke hatte ich als Praktikant in einer der größten B2B-Agenturen des Landes und da war es um mich geschehen. B2B hatte mich voll im Griff und hat es immer noch. Inzwischen als selbstständiger Unternehmensberater (www.brandsell.de), den die Kraft der Marke immer noch begeistert. Leidenschaft ist mein Metier und das in einer Branche, die sich gerne leidenschaftslos geben möchte, aber in der nach den ersten fünf Minuten im Gespräch klar ist, warum das Thema Marke in der Beschichtungstechnologie viel besser aufgehoben ist, wie bei dem x-ten Schokoriegel: Die Menschen brennen für ihre Marken, nur manche wissen es noch nicht. Diese Leidenschaft zu kanalisieren und vor allem effizient in Erfolge zu überführen, ist mein Job. Darüber habe ich dann 2014 sogar ein Buch geschrieben »Vom Hidden Champion zum Brand Champion« (SpringerGabler). Und wenn ich gerade nicht für das Thema B2B-Marke unterwegs bin, wandere ich mit oder ohne Skiern in den Bergen. Aber auf jeden Fall auch das leidenschaftlich gerne.

Tomasz de Crignis

Tomasz de Crignis

Mein Name ist Tomasz de Crignis, ich bin Partner bei BIESALSKI & COMPANY und ich habe ein Anliegen. In der Welt des Marketings, der Vermarktung mangelt es nicht an Superlativen, überwältigenden Bildern und Emotionen. Durch zunehmende Digitalisierung der Vertriebs und Online-Werbung werden wir ständig beeinflusst. Wo bleibt also der Raum für Reflektion, kritisches Hinterfragen und die Möglichkeit sich eine eigene Meinung zu bilden. Ich bin davon überzeugt, dass das persönliche Involvement der Grundstein für eine gelebte Markenbindung ist. Erst die nähere Auseinandersetzung mit einer Marke offenbart ihre wahre Schönheit. Begeisterung und Leidenschaft der Unternehmer für das eigene Produkt, authentische Produkte, die die Werte des Unternehmers wiederspiegeln – immer mit Ecken und Kanten, niemals angepasst und mainstreamtauglich. Ich fordere daher mehr Authentizität, Ehrlichkeit und ‚Herzblut‘ statt lauter Marketingmaschinerie.

Vera Mikorey

Vera Mikorey

Mein Name ist Vera Mikorey und während meiner Zeit als Consultant bei BIESALSKI & COMPANY bin ich tagtäglich in die Welt der Marken eingetaucht. Mit am meisten fasziniert mich, welche enorme Wirkung ein simpler Name oder ein Logo auf Menschen haben kann – und die Möglichkeit, diese Wahrnehmung durch Kommunikation und Verhalten gezielt zu gestalten und zu beeinflussen. Das lohnt sich: Denn eine starke Marke schafft nachweislich Wert – und wird so zu einem wesentlichen Wertschöpfungsfaktor. Ich bin ein echtes Münchner Kindl (auch wenn man das angesichts des nicht sehr stark ausgeprägten bayrischen Dialektes kaum glauben mag) und tief mit meiner Heimatstadt verwurzelt. Allerdings treibt es mich manchmal auch in die Welt hinaus und so kann es durchaus passieren, dass man mich am anderen Ende der Welt oder auf meiner blauen Vespa irgendwo in Italien auf der Reise von München nach Sizilien findet. Zu meiner Leidenschaft für Zweiräder gesellt sich ein Faible für gute Kinofilme, Hip Hop(-Tanzkurse) und italienisches Essen.